Deckrüden

LJS 2015, D-JCh 2015, WUT-JCh 2015, D-JCh VDH 2015
GS 2016, LS 2016, D-Ch VDH 2017, D-Ch 2017,
WUT-Ch 2017, C.I.B. 2019

Wotan vom Linteler-Forst FCI

*31.10.2014  – VDH/DTK Nr.: 14R2335R
DTK- GTB Nr.: 5/2016
Rauhhaar, dkl-saufarben
FW: V, BU: 46 cm
crd/PRA u. OI   frei

LZ: BHP-G; Sfk; Sp/J; SchwhK/J; VpoSp/J; Wa.T.; ESw;
BhFK/95/J; BhN(F); Sw 1/1;

Besitzer: Irmi u. Reinhold Meyer, Schönhengststr. 5, 96106 Ebern
Tel.: 09531 8401
E-Mail: r-meyer-ebern@t-online.de

***

GS2011 Basco vom Schwedenhölzla

Basco

*26.05.2009 – VDH/DTK-Nr. 09T1606R
Rauhhaar dkl-saufarben
FW: V, Gewicht: 9,6 Kg, BU: 42 cm

LZ: BhFK/95; BhN(F); BHP-G; BHPS-G; ESw; SchwhK; SchwhN; SchwhKF;
Sfk; Sp/J; Sp; St; Vp; Wa.T.:
GTB-Nr.: 4/2011

Vater: Merlin von Schloß Weikersheim
Mutter: Anka vom Schwedenhölzla

Besitzer: Ernst Pelz, Wiesenstr. 30, 90547 Stein
Tel.: 0178 6893621
E-Mail: ernst.pelz@rrs.de

Richterbericht Spezialausstellung in Suhl:
Ansprechender Typ mit langgezogenem Fang und ausreichend Bart, etwas knapperes äußerst harsches dkl-saufarbenes Körperhaar, fester Rücken mit hohem Widerrist, recht gute Unterlinie mit optimaler Bodenfreiheit, feste Schulter, hervorragend bemuskelte und gewinkelte Hinterhand, ein in allen Teilen fehlerfreier Rüde mit freundlichem Wesen.

***

GS2009 Eiko vom Grasbachtal

Eiko

*13.06.2007 – VDH/DTK-Nr. 07T1974R
Rauhhaar dkl-saufarben
FW: V, Gewicht: 8,0 Kg, BU: 40 cm

LZ: BhFK/95; BhN(D); BhN(F); SchwhK; SchwhN; SchwhKF; Sfk; Sp/J; St; IntVp 280 Pkt. CACIT;
VpoSp; WaS; Wa.T.:
GTB-Nr.: 126/2009

Vater: Brenneke von der Bismark-Eiche
Mutter: Biene vom Grasbachtal

Besitzer: Walter Lauer, Holzkirchener Str. 15, 97280 Remlingen
Tel.: 09369 1460
E-Mail: lauerwalter@t-online.de

Richterbericht Landessiegerausstellung DCN in Oberthulba:
Typischer Rüde, mit harscher Jacke und guter Unterwolle, ausreichende Bartausbildung, mit dunklem Auge und Scherengebiß, korrekte obere und untere Linie, im Stand korrekt.

***

D-Ch VDH 2019 Maximilian von Bretano

*09.05.2015 – VDH/DTK-Nr. 15ZO285R/Zw
Rauhaarzwerg, dunkel-saufarben
FW: V, Gewicht: 4,7 Kg, BU: 34 cm
PRA/Katarakt frei
crd-PRA frei, Ol frei

LZ: BHP-G, Sfk, Sp/J, BhFK95, ESw

Mutter: Josephine-Pauli von Bretano (V)
Vater: Findus-Prinz von Bretano (V)

Besitzer: Doris Badel/Dr. Katharina Orlob, Felix-Dahn-Straße 7a, 97072 Würzburg
Tel.: 0151 14148003
E-Mail: dorismaria59@hotmail.com

Richterbericht Internat. Rassehundeschau Offenburg 10. März 2018:
Knapp dreijähriger Rauhaar-Zwergteckelrüde, angenehmes Wesen, schöner Kopf mit korrekter Bart- und Brauenbildung, korrekter Bodenabstand, gute Behaarung, korrekte obere und untere Linie, VH und HH werden parallel geführt, Rute ist leicht hoch angesetzt, kommt sicher in den korrekten Stand. Vorzüglich.

***

GS2013 D-Ch VDH 2016 D-VetCh VDH 2019 D-VetCh DTK 2019
Findus-Prinz von Bretano

 *14.09.2010 – VDH/DTK-Nr: 10Z1059R/Zw
GTB-Nr.: 89/2013
Rauhaarzwerg, dunkel-saufarben
FW: V, Gewicht: 6,4 Kg, BU: 35 cm
PRA/Katarakt frei
crd-PRA frei, Ol frei

LZ: BHP-G, BHPS-G, Sfk, Sp, ESw, Schwhk,
Wa.T, BhFK95, BhN (F), VpoSp

Mutter: Pauline vom Gesselner Feld (V)
Vater: Silas vom Teufelsfelsen (V), LJS 2008, D-Ch VDH

Besitzer: Doris Badel/Dr. Katharina Orlob, Felix-Dahn-Straße 7a, 97072 Würzburg
Tel.: 0151 14148003
E-Mail: dorismaria59@hotmail.com

Richterbericht Spezialausstellung DCN in Wendelstein 30. Mai 2015:
Typvoller Zwergrüde, sehr gute Behaarung, ausdrucksvoller Rüdenkopf, stabiler fester Rücken, harmonische Bauchlinie, guter Bodenabstand, gut gewinkelt, allerbeste Vorder – und Hinterhand, raumgreifendes Gangwerk, allerbestes Standbild, ruhiges und freundliches Verhalten im Ring, allerbeste Präsentation.

***

Nathan von der Steinmühle

Nathan v. d. Steinmühle

*25.01.2012 – VDH/DTK-Nr. 12T0099K,
Kurzhaar, schwarzrot
FW: V,

LZ: Sfk; Sp; SchwhK; WaS;

Vater: Joker von der Steinmühle
Mutter: Iljana von der Steinmühle

Besitzerin: Ortrud Wasserthal, Hermann-Hesse-Str. 16, 95032 Hof
Tel.: 09281 93176; Mobil: 0160 1011178

Richterbericht IRAS Nürnberg:
Schwr., mit gutem Brand, sehr korrekter Kopf mit gut gesäumten Ohr, die zu tief angesetzte Rute wird lustig getragen, tiefe Brust, die HH leicht bodeneng, VH mit guter Schrittlänge.